Wo Markgrafen ruhen und Quellen sprudeln

Die Stiftskirche Liebfrauen in Baden-Baden

Die Stiftskirche Liebfrauen ist nicht nur eine bedeutende Kirche im Erzbistum und als Grablege der Markgrafen von Baden ein imposantes Zeugnis badischer Geschichte, sondern sie hat vor allem auch einen festen Platz im Herzen der Baden-Badener.


Von überall sieht man ihren rosafarbenen haubenbedeckten Glockenturm zwischen Gassen und über Giebeln aufragen. Die Stiftskirche ist für viele schlicht das Wahrzeichen der Stadt. Sie thront oben am Florentinerberg über der Stadt, auf dem Marktplatz von Baden-Baden, in direkter Nachbarschaft des Friedrichsbads und des Alten Dampfbades. Unter ihr fließt das berühmte Thermalwasser von Baden-Baden. Über ihr prangt das Neue Schloss. In ihrer Architektur spiegeln sich Romanik, Gotik sowie Barock und ihr Inneres beherbergt bemerkenswerte sakrale Kunstwerke.

Fotowettbewerb der Stiftskirche

Die Gewinner stehen fest!

Seit dem 22. Juli ist die Abstimmung für Ihre Lieblingsfotos nicht mehr möglich. Die Gewinner unseres Fotowettbewerbs stehen somit fest und werden in Kürze bekannt gegeben.

Wir möchten uns herzlich bei allen Teilnehmer*innen für die zahlreichen und wunderschönen Fotos bedanken, die uns im Rahmen des Wettbewerbs erreicht haben. Auch uns wurde damit ein ganz neuer Blick auf die Stiftskirche ermöglicht.

Neuigkeiten

Meine Stiftskirche entdecken!

Gedanken, Gefühle, Erlebnisse

Was verbinden Sie mit der Stiftskirche?

Haben Sie eine besondere Beziehung zur Stiftskirche? Haben Sie vielleicht Taufe, Hochzeit oder ein anderes bewegendes Ereignis hier erlebt? Was bedeutet Ihnen die Stiftskirche Baden-Baden? Hier haben Sie Platz für Ihre Gedanken und Gefühle. Wir freuen uns auf die schönsten Geschichten und Aussagen.
Stiftskirche-Statement-05
Stiftskirche-Statement-11
Stiftskirche-Statement-14
Stiftskirche-Statement-04
  • Der Tabernakel, ganz dicht bei Christus sein. Die regelmäßigen Gottesdienste, Anbetung. Die herrlichen Glasfenster, die Ruhe. Schade, dass es noch keinen "Kreuzweg" gibt. Die Mutter-Gottes-Statue mit den Kerzen. Wundervoll. Gabriele Kwatra
  • ...Ein Ort der Stille, an dem man gut zur Ruhe kommt.
    Unbekannt
  • ...Das großartige Geläut an Festtagen und die Konzerte!
    M. Lolfen
  • ...unsere kirchliche Trauung vor etwa 60 Jahren und dank unserem Herrgott, dass er uns gut durch die Ehejahre geführt hat.
    Annette und Herbert aus Denzlingen
  • ...Waschbetonplatten, die hoffentlich ersetzt werden. Schöne Kirche, Grabmale, gute Orgel.
    Unbekannt
  • Hier wurde ich im Oktober 1944 getauft, ging hier am Weißen Sonntag 1954 zur Ersten Heiligen Kommunion und wurde auch hier gefirmt. Am tiefsten ist in meiner Erinnerung verankert, wie ich kurz vor Mitternacht am heilig Abend an der Hand meiner Eltern von der Ebersteinstraße durch den Schnee zur Mitternachtsmesse in die Stiftskirche ging. Wir standen weit hinten im Mittelgang, weil es keinen anderen Platz mehr gab, und ich höre noch heute die Stimme meines Vaters, der aus tiefster Seele die Weihnachtslieder sang.
    Dr. Ute Götz-Henrich
  • ...Glücksmomente, die ich als Mitglied des Stiftskirchen-Chors bei der Aufführung eines großen geistlichen Werks erleben darf ...die Sonnenstrahlen, die fast immer während des Konzerts seitlich einfallen ...Erinnerungen an feierliche Gottesdienste zu Ostern, Weihnachten, an das traditionelle Silvesterkonzert mit Orgel, Trompete und Gesang.
    Linde Christ

Sehenswürdigkeiten

Kunstwerke & Grabmäler - Die Stiftskirche beherbergt bedeutende sakrale Kunstwerke aus dem 15. Jahrhundert. Und: die Grablegen der Markgrafen von Baden seit 1391, darunter auch das Grabmal des „Türkenlouis“.

logo-katholische-seelsorgeeinheit-800

Glauben verbindet

GEMEINDELEBEN

Viele engagierte Menschen gestalten mit Fürsorge und Ideen ein lebendiges Gemeindeleben rund um die Stiftskirche, vom Kirchenchor bis zur Wallfahrt. Sie sind herzlich eingeladen, teilzuhaben!